Programmablauf

Ankommen und Einlass

09:00

Ihr Moderator: Hans-Uwe L. Köhler

10:00 Begrüßung und Beginn der Veranstaltung

Hanno Poggemöller

10:10 Endlich fantastische Ergebnisse in Workshops erreichen

Führungskräfte und Projektleiter verbringen viel Zeit in firmeninternen Workshops. Leider ist das häufig vertane Zeit. Am Schluss entstehen oft viele bunte Pinnwände und Flipcharts, die aber nicht in konkrete Entscheidungen und somit in Ergebnissen münzen. Von diesen Workshops bleibt dann meist nur das gute Essen und der Abend an der Bar in guter Erinnerung.

Um gewünschte Resultate zu erreichen, braucht es fokussierte Ergebnis-Moderation. Und diese hat ein paar ganz besondere Nuancen. Sie unterscheidet sich von klassischer Moderation, die interne Moderatoren, Führungskräfte und Projektleiter häufig durchführen. Ergebnismoderation ist viel mehr als das Anleiten von Gruppenarbeiten.

In diesem Vortrag erfahren Sie, wie man selbst Workshops zu konkreten Ergebnissen bringen kann. Sie lernen einige konkrete Tipps, wie sie in der Moderation die entscheidenden Unterschiede machen können.

  1. Sie lernen die besondere Rolle des Ergebnismoderators kennen
  2. Sie lernen konkret, wie sie einen Entscheidungsprozess mit einer großen Gruppe erfolgreich gestalten
  3. Sie lernen das richtige Maß, zwischen einerseits Gruppe antreiben und anderseits auf die Gruppe eingehen

Peter Mohr

10:30 Zieh mal die Krawatte aus – Blue-Collar-Effekte in Präsentationen integrieren

Der Grundgedanke des Vortrags: BLUE-COLLAR-Sequenzen in Präsentationen einzusetzen, ist nicht nur eine Abwechslung für den Zuhörer – sondern zudem auch eine Methode, um sich schon durch die Art des Präsentierens von Mitbewerbern zu unterscheiden.
1. Der Zuhörer lernt den Gedanken des BLUE-COLLAR kennen.

2. Der Zuhörer bekommt Mut, BLUE-COLLAR-Sequenzen in seinen Präsentationen einzusetzen

3. Der Zuhörer lernt exemplarische Beispiele für BLUE-COLLAR-Sequenzen kennen

Dr. Gudrun Fey

10:50 Nie mehr verlegen um eine gute Antwort

Nie mehr verlegen um ein gutes Argument! Haben Sie sich auch schon darüber geärgert, dass Ihnen die guten Argumente erst hinterher einfielen oder dass andere bessere hatten? Wir argumentieren und diskutieren im Rahmen unserer Arbeit zwar täglich, doch systematisch gelernt haben wir das nie. In meinem Kurzvortrag bekommen Sie Anregungen, womit Sie,- auch ohne große Sachkenntnis-, überzeugend argumentieren können: Nämlich mit Ihrem gesunden Menschenverstand. Dazu gehören u.a. „Topoi“: Allgemeinplätze oder Lebensweisheiten, die unmittelbar einleuchtend sind. Und was plausibel ist, muss nicht bewiesen werden.
1. In Rhetorikseminaren wird meist nur der audiovisuelle Eindruck verbessert. Dadurch bleibt das Thema, mit welchen Argumenten man andere überzeugt, auf der Strecke. Diese Lücke schließe ich mit meinen Vorträgen.

2. Ich räume mit dem Vorurteil auf, dass man ohne Sachargumente keine Chance hat, zu überzeugen. Plausibilität ist oft wichtiger als Zahlen, Daten oder Fakten.

3. Man ist nie wieder sprachlos, wenn man die Macht von Allgemeinplätzen („Topoi“) erkannt hat und nutzt.

Saskia G. Dürr

11:10 Die Männerversteherin und der Frauenflüsterer

3 verblüffend einfache Tipps für den Berufsalltag mit Männern und Frauen. Endlich verstehen, warum Männer so anders als Frauen denken und reden! Endlich ein paar Tricks kennen, wie man angenehmer und effizienter mit Frauen kommunizieren kann. Die optimale Mann-Frau-Kommunikation im Business und privat funktioniert dank Ursachenkenntnis der Unterschiede und amüsanter praktischer Kommunikationshilfestellungen. Sie müssen sich nicht ändern, es reicht, die Hintergründe besser zu verstehen.

Dank Ursachenverständnis sind die Zuhörer informierter, entspannter und wohlwollender gegenüber schwierigen Gesprächspartnern.

Alexander Müller

12:15 Who the F* is Goliath?

Warum im digitalen Zeitalter die Kleinen die Großen schlagen

*Was Sie und Ihr Unternehmen von dem Silicon Valley Start-Up Mindset lernen können

*Warum Start-Ups die Zukunft gehört und wie auch Sie viele kleine Start-Ups innerhalb Ihres Unternehmens ermöglichen und so unternehmerisches Handeln fördern

*Wie Sie in Ihrem Unternehmen ein fruchtbares Umfeld für Kreativität schaffen und Sie und Ihre Mitarbeiter ein Bewusstsein für die Zukunft entwickeln

*Wie Sie die Zeiten des digitalen epochalen Wandels verstehen, Zukunftstrends rechtzeitig erkennen und den unternehmerischen Erfolg sichern

Anke Precht

12:35 Das Sinus-Prinzip. Gelassen Höchstleistung bringen – ohne auszubrennen

Die Zuhörer erfahren, wo sie noch weitere Leistunspotentiale haben und wie sie diese aktivieren: Sie sind motiviert, zuversichtlich und sehen sich selbst mit neuen Augen.

Gaby S. Graupner

12:55 Schattensprünge – Wie Sie über sich hinauswachsen

Sie wollen mehr? Dann ist Ihr persönlicher Erfolg abhängig von überzeugendem Auftreten und offenem Umgang mit sich selbst. Alles, was dazu nötig ist, tragen Sie bereits in sich. Sie müssen es nur wagen, über Ihren Schatten zu springen. Sie hören konkrete Impulse, die Ihnen dabei helfen, die Herausforderungen des Lebens erfolgreich zu meistern. Sie erfahren unter anderem: wieso Ihr Glück von der Sprache abhängt, weshalb Sie trotz besserem Wissen, immer wieder in Routinen zurück fallen, wie Sie bekommen, was Sie wollen und wie Sie es schaffen, dass andere Sie als Autorität wahrnehmen. 

Sie erfahren wie Sie:

  • trotz falscher Konditionierung erfolgreich werden
  • das Scheitern ein Teil Ihres Erfolges ist
  • das Sie jeden Tag neue Chancen haben

Christoph Maria Michalski

13:15 Der Wertschätzungswahn: Warum mit Harmoniesucht die Wirtschaft Milliarden verbrennt!

Harmonie ist aktuell politisch korrekt und so werden Firmen zu Wellnessoasen umgebaut!

Manager arbeiten engagiert, hoch professionell und wirkungsvoll, zurzeit geraten sie jedoch in eine Zwickmühle. Der Wertschätzungswahn zwingt sie zu Balanceakten: Die Führungskräfte sollen mit Klarheit Konflikte lösen und auf der anderen Seite dem Wunsch der Mitarbeiter nach Anerkennung und Mitgestaltung gerecht werden. Dieses Dilemma schränkt die effiziente Arbeit der Manager massiv ein. Also was tun und was lassen? Was kann sich ein Manager trauen und wie kann er auf seine Art und Weise wirkungsvoll handeln?

Im Vortrag
• finden Sie Ihre Position zwischen Erfolg und Menschlichkeit
• entdecken Sie Tipps, die Sie sofort umsetzen können
• realisieren Sie die Weichspülerfallen für Manager

Marcus Lauk

15:05 100 Jahre erfüllt leben. Die Weltreise zu den 100-Jährigen

Einfach gesund leben – Die Weltreise zu den 100-Jährigen

Gibt es eine Zauberformel für ein gesundes und erfülltes Leben?

Gehen Sie mit Marcus Lauk auf Weltreise – in die sogenannten Langlebigkeitsregionen.  Lernen Sie «die Erfolgsrezepte der 100-Jährigen» kennen und erfahren, was Sie und/oder Ihre Mitarbeiter in den Bereichen Ernährung, Bewegung, Psyche und Umfeld tun können, um selbst gesund und erfüllt zu leben.

Redner:

Marcus Lauk – der gesundheitsphilosoph®

Wie können wir 100 Jahre gesund und erfüllt leben? Um das herauszufinden, begab sich Gesundheitsforscher Marcus Lauk auf die Reise zu den 100-Jährigen dieser Welt. Zurück kam er mit einem Koffer voller spannender Erkenntnisse, die er in seinem Buch „Steinalt & Kerngesund“ zusammenfasst.

Marcus Lauk lehrt an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement am Olympiastützpunkt in Saarbrücken.

Der Gesundheitsphilosoph ist nicht nur als gefragter Redner auf internationalen Bühnen zu Hause, sondern ist darüber hinaus auch regelmäßig als Experte in Funk und Fernsehen zu Gast. Mehr Informationen zu Marcus Lauk und seinen Büchern unter: www.marcus-lauk.de

Inspiration für ein langes, gesundes und erfülltes Leben – unterhaltsam und wissenschaftlich fundiert

Mag. Liss Heller

15:25 Werte machen Unternehmer reich – Gelebte Wertewelt – sicher Navigieren in stürmische Zeiten

Unternehmer verbrennen Unsummen an Kosten durch den fehlenden Fokus auf eine klare und gelebte Wertewelt. Sie verlieren treue Kunden, engagierte Mitarbeiter, zuverlässige Zulieferanten. Es geht um die Kalibrierung der Werte. Werte sind ein menschliches Urbedürfnis und lassen sich in der modernen Neuroscience auch als Antriebsmotoren feststellen. In meinen Vortrag fließen auch die im Zuge einer Erhebung durch Heller Consult festgestellten wichtigsten Werte (in D.A.CH.) aus den Lebensbereichen Unternehmen/Beruf, Familie / Clan / Freunde, Gesellschaft, Sicherheit und Lebenssinn ein. Die Werte-orientierte Unternehmensführung habe ich in den (mehr als ein Dutzend) eigenen gegründeten Unternehmen bewiesen und bei hunderten kleineren und mittelständischen Unternehmen erfolgreich begleitet. Als Werte-Coach beschäftige ich mich mit diesem Thema seit mehr als 30 Jahren und habe auch die positiven finanziellen Auswirkungen dokumentiert. In meinem Buch ClanValue® (erschienen 2006 bei ECON) zeige ich nachhaltige Erfolge werteorientierter Unternehmen und Lösungen für den Aufbau des eigenen Unternehmerclans auf.
Gelebte klar kommunizierte Werte binden:

1 Kunden,

2 Mitarbeiter und

3 Lieferanten und ermöglichen eine erfolgreiche und nachhaltige Unternehmensentwicklung. Anhand von Beispielen aus 30 Jahren Erfahrung als Unternehmerin stelle ich die Vorteile für Unternehmer dar, wie sie mit Leichtigkeit und Klarheit ihr Business entfalten und absichern können – mit einer gelebten und kommunizierten Wertewelt.

Dr. Martin Wittschier

15:45 Wie aus Worten Taten werden – So gelingt dir, was du schon immer tun wolltest!

Die Zuhörer erfahren, wie aus dem guten Vorsatz endlich eine Tat wird. Sie sind informiert, änderungsbereit und motiviert über das eigene Verhalten nachzudenken.

Philip Keil

16:05 Die Strategien der Profi-Piloten: Spitzenleistung ohne Stress!

Philip Keil ist erfahrener Berufspilot, professional Speaker (GSA) und Sachbuchautor.

Im Alter von 22 Jahren zählte er zu den jüngsten Verkehrspiloten Deutschlands. Er lebte und arbeitete in den USA, Großbritannien und Kanada. Sein Flugbuch liest sich beeindruckend: über 8.000 Flugstunden, tausende Starts und Landungen auf vier Kontinenten und in beinahe allen Klimazonen.

2009 dann die Grenzerfahrung: als ein Routineflug mit 190 Passagieren an Bord plötzlich in einem Notfall endet, kann er dank eines speziellen Handlungsmusters eine Katastrophe verhindern. Seither überträgt Philip Keil das „Crew Resource Management“ aus dem Cockpit auf den Berufsalltag von Führungskräften und Mitarbeitern. Diese von der NASA entwickelten Strategien helfen dabei, in jeder Situation souverän und zielorientiert zu handeln. Denn Stress und Überforderung führen zu Tunnelblick und kapitalen Fehlern – auch im Unternehmens-Cockpit!

Erleben Sie mit Philip Keil einen Experten und Top-Redner, der seine einzigartigen Erfahrungen mit bewährten Strategien aus der NASA-Forschung kombiniert.

Philip Keil. Maximaler Schub für Ihren Erfolg!

Ich informiere + inspiriere: „Mayday: effektives Krisenmanagement. So handeln Sie schnell und souverän.“ Ich motiviere + fasziniere: „Wege aus der mentalen Warteschleife: die einfache Checkliste für schwierige Entscheidungen!“

Thomas Pütter

17:10 Mitarbeiter-Begeisterung 4.0 – für zufriedene Unternehmer und begeisterte Mitarbeiter

Unternehmer Thomas Pütter zeigt, wie es uns gelingen kann, entscheidende Mehrwerte zu bieten, um Mitarbeiter zu begeistern. Anhand von Best-practice Beispielen werden kreative Lösungen und Wege aufgezeigt, die eine erfolgreiche Bindung guter Mitarbeiter an das eigene Unternehmen ermöglichen und dadurch der Chef und Führungskräfte mehr Freiraum erhalten.

Alles was er sagt, hat er in seinem Betrieb getestet und umgesetzt bzw. mit seiner DENK NEU-Unternehmensberatung in anderen Unternehmen implementiert.

Thomas Pütter ist Geschäftsführer des Nells Park Hotels in Trier. Er wurde für sein „360° Führungs-Impuls-System“ mit dem „Hospitality HR-Award“ und vom Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz als erstes Unternehmen als  „Attraktiver Arbeitgeber“ ausgezeichnet und aktuell zum Großen Preis des Mittelstands nominiert. Mit seiner neuen Führungskultur ist sein Unternehmen zum „Besten Ausbildungsbetrieb 2015“ und zum „TOP AUSBILDER 2016“ ernannt worden. Herr Pütter ist Experte für Mitarbeiterbegeisterung, systemischer Business-Coach (DVCT) sowie Trainer und Moderator. In seinem Unternehmen erhält er jährlich über 80 Azubi-Bewerbungen und 50 Initiativbewerbungen.

Feeling: inspiriert, begeistert, informiert, handlungsbereit, Kick off: Selbstreflektion/Selbsterkenntnis. Mehrwert: Best Practice-Führungsimpulse für GEN Y, Wertewandel & High Potentials

Dr. Henning Beck

17:30 Brain the Company. Die Prinzipien des Gehirns für innovative Unternehmen nutzen

Überall werden sie gesucht: die kreativen Köpfe, die neuen Ideen und innovativen Produkte, die den Unterschied ausmachen. Dabei ist das Gehirn bis heute die einzige Organisation, die überhaupt neuartige Gedanken hervorbringen kann. Vom Gehirn lernen heißt daher besser denken lernen – und verstehen, welche Strukturen Innovationen begünstigen. Henning Beck wirft einen spannenden Blick hinter die Kulissen der fehlerhaftesten und gleichzeitig innovativsten Struktur überhaupt auf der Welt: dem Gehirn. Ein streng hierarchisches Unternehmen – ohne CEO. Eine Organisation voller Schwächen – leistungsfähiger als jeder Supercomputer. Ein Netzwerk mit effektiver Informationsübertragung – agiler als jede auf Produktivität getrimmte Firma. Ein wissenschaftliches Plädoyer für Fehler im Denken, ineffiziente Denkwege und den Reiz, Neues zu denken.

Die Zielgruppe versteht, was im Gehirn bei einer kreativen Idee passiert, fühlt sich von neuem Wissen unterhalten, wird motiviert innovative Ideen zu denken.

Bert Overlack

17:50 Gute Führung ist Kopfsache. Erkenntnisse der Gehirnforschung für eine wirksame und erfolgreiche Führung von Mitarbeitern (und sich selbst).

Gehirn und Führung: ein Gegensatz, wenn man so manche Führungssituation beobachtet. Bert Overlack zeigt Ihnen, wie Gehirngerechte Führung funktioniert und wie Sie anhand von sieben Erfolgsfaktoren die Wirksamkeit Ihres eigenen Führungsverhaltens reflektieren und optimieren können.
  • Sieben konkrete Kriterien, mit denen unser Gehirn Führungssituationen bewertet
  • Ein Beispiel, wie diese Kriterien einfach und praxisnah umgesetzt werden können
  • Mindestens eine Erkenntnis, wie Motivation funktioniert und dies Ihre Wirksamkeit steigern kann

Christoph Schlick

18:10 Sinnerfülltes Leben ist Leben in Beziehung – Die fünf LebensSinnBeziehungen nach Christoph Schlick

Was heißt es, ein sinnerfülltes Leben zu führen?

Woran können wir das festmachen?

Was können wir dafür tun?

Sinnerfülltes Leben ist „Leben in Beziehung“. Beziehung in verschiedenster Form und Tiefe und

Intensität natürlich. Beziehung als ein Prozess auf den ich mich einlassen und aus dem ich mich

auch wieder zurückziehen kann. Beziehung als ständige Aufgabe und Herausforderung, auf die

ich mich einlassen kann, ja muss, wenn ich meinem Leben als Mensch gerecht werden will.

Beziehung gibt es in fünf wesentlichen Bereichen unseres Lebens. Welche diese sind, erfahren Sie bei dem Vortrag von Christoph Schlick.

  • Neue Perspektiven für mein Leben
  • Begeisterung für mutige Lebensbewältigung
  • Lebens-Sinn als Kraft für schwierige Zeiten

Ehrung der GSA Nachwuchs Speaker

18:25 Abschluss

Netzwerk-Abend

ab 18:45

*Newcomer-Finalist

Hier können Sie sich ein Ticket sichern